jeder 3. Donnerstag im Monat ab 19:00 - Theke und Plenum der Linken Aktion

Alle Veranstaltungen im Überblick

Juni-Frühstück

Sonntag, 07.06.
von 11 bis 14 Uhr

Delicatessen und leckere Sachen – alles, was das Herz begehrt, vom Käsebrötchen bis zur Pizza, vom sauren Gürkchen bis zum Obstsalat. Je nach Laune der KöchInnen gibt’s auch mal Waffeln, Rührei, Pfannkuchen oder sonstige Schmankerln. Immer wieder neu, es lohnt sich also, öfter mal reinzugucken.

Das Frühstücksteam würde sich übrigens derzeit über Verstärkung freuen. Bei Interesse: Mail an oeffentlichkeit-undhierdas@einsetzen-veb-siegen.de.

Buchvorstellung: Der Aufstand des Abendlandes. AfD, PEGIDA & Co.: Vom Salon auf die Straße

Buchvorstellung: Der Aufstand des Abendlandes. AfD, PEGIDA & Co.: Vom Salon auf die Straße (Phillip Becher, Christian Begass und Josef Kraft)
Referent(en): Phillip Becher, Josef Kraft
Eine neue Massenbewegung macht in Deutschland von sich reden: PEGIDA. Sie läuft Sturm gegen »Überfremdung«, »Parteienstaat« und »Lügenpresse«. Was in Dresden begann, hat Nachahmer andernorts gefunden. Dass die Demonstrierenden nicht immer auf öffentliche Gegenliebe stoßen, brandmarken sie als Unterdrückung abweichender Meinungen. Überdeckt werden dabei die Sympathien, die PEGIDA & Co. seitens honoriger gesellschaftlicher und politischer Kräfte genießen, derzeit gruppiert vor allem, aber nicht nur, um die »Alternative für Deutschland«. Andererseits segeln im Windschatten von PEGIDA Hooligans wie die von HoGeSa und andere Schläger. Neu sind solche Proteste indes nicht. Bereits vor Jahren startete in Köln ein Kreuzzug sich selbst als »Bürgerbewegung« inszenierender Rechtspopulisten gegen eine angebliche Islamisierung, und auch die Bildung einer rot-rot-grünen Landesregierung mit einem linken Ministerpräsidenten trieb »besorgte Bürger« auf die Straße. Wie auch immer PEGIDA sich entwickeln mag, wird dieses Potential nicht einfach verschwinden. Eine deutsche Besonderheit ist all dies aber nicht. In anderen europäischen Ländern existieren seit Jahren wirkungsmächtige rechte Bewegungen mit Ablegern auch im parlamentarischen Raum. Sie basteln an einem alternativen Gesellschaftsprojekt von rechts. Mit den aktuellen Umbrüchen in der politischen Szene in Deutschland könnte Vergleichbares auch hierzulande anstehen.

Montag 8.6   16:00-18:00  VEB

Workshop: Antifa und Männlichkeit – Perspektiven antisexistischer Antifapolitik

Workshop:
Antifa und Männlichkeit – Perspektiven antisexistischer Antifapolitik
Nazis outen, angreifen und plattmachen: So wird Antifa-Politik oft reduziert. Es gibt dadurch plakative Rollen-Klischees, die aber mit der alltäglichen Antifa-Politik – Recherche, Kultur- und Bündnisarbeit, Veranstaltungen und Demonstrationen organisieren -wenig gemein haben. In der Veranstaltung werden wir uns vor allem mit leiseren Methoden herrschender Männlichkeit befassen, die so alltäglich und normal erscheinen, dass sie kaum gesehen werden. Individuelle, soziale und politische Strategien gegen Sexismus innerhalb der Antifa-Szene werden in dem Workshop gemeinsam entwickelt. Antifa ist zu wichtig um es bei Kritik zu belassen!
Mehr Informationen: Antifa und Männlichkeit
Freitag 12.6 16:00

Juni-Plenum

Sonntag, 12. Juni 2015
18:00 Uhr

Pflichtveranstaltung (echt!) für VeranstalterInnen und die, die welche werden wollen. Ebenso für Gruppen, die im VEB tagen, proben oder sonstwas möchten.

Früh genug dran denken!

(Und genug Sitzfleisch mitbringen, um noch da zu sein, wenn ihr drankommt. Normalerweise dauert das nicht sooo lange, aber reinkommen, “hallo, ich will was machen” sagen und mit dem Segen des Plenums wieder abhauen ist nicht!)

… ist aber im Café, gibt also auch was zu trinken, wenn’s ganz schwer zu ertragen ist. Prost!

Schaumparty

VEB-Großputz

 

evtl. zischen wir hinterher noch’n Bierchen und grillen lecker…

8.8.-9.8. 2015 10:00