Frühstück, immer am 1. Sonntag im Monat, 11 Uhr

Alle Veranstaltungen im Überblick

Veganer Kochkurs

Ein Workshop für gesundes, nahrhaftes und leckeres Essen ohne tierische Produkte.

Anmeldungen bitte unter: Veganerkochkurssiegen@web.de.
Wer eine E-mail zurück erhält ist automatisch in der entsprechenden Teilnehmerliste aufgeführt .

www.facebook.com/Veganerkochkurssiegen

veganerkochkurssiegen.de.tl

Samstag, 26.04. ab 16:00 Uhr
Teilnahmebeitrag: 8 - 12 Euro

Jahreshauptversammlung des Verein zur Förderung von Kunst und Kultur im Siegerland e.V.

Es ist wieder mal soweit: Die Jahreshauptversammlung steht an.
In diesem Jahr stehen wieder Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Wir möchten außerdem eine Satzungsänderung mit Euch diskutieren. Eine Synopse Neue/Alte-Fassung findet Ihr hier.

Jahreshauptversammlung
Verein zur Förderung von Kunst und Kultur im Siegerland e.V.

Sonntag, 27. April 2014 um 18.00 Uhr

Tagesordnung
TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Wahl einer Protokollführerin/eines Protokollführers
TOP 3: Bericht des Vorstandes über das zurückliegende Jahr
TOP 4: Kassenbericht für das zurückliegende Geschäftsjahr
TOP 5: Bericht des Kassenprüfers
TOP 6: Aussprache
TOP 7: Entlastung des Vorstandes
TOP 8: Satzungsänderungsantrag
TOP 9: Entscheid über die Höhe der Aufwandsentschädigung für die/den 1. Vorsitzenden
TOP 10: Neuwahl des Vorstandes
TOP 11: Wahl der Kassenprüferin/des Kassenprüfers
TOP 12: Sachstand Verkehrsplanung Schleifmühlchen und Ausblick

Joe Mertens
1. Vorsitzender

Probe des VEB Chor

Dienstag, 29.04.14 um 19:30 Uhr

Folgetermine: 06.05. | 20.05. | 03.06. | 17.06. | 01.07.

www.veb-chor.de

Roter 1. Mai Siegen Abschlussparty

Offene Theke oben mit politischen Musikklassikern und Livekonzert mit Paruesis + Dan the Man & Selbst im Konzertraum
Donnerstag, 01. Mai 2014 ab 20:00 Uhr

Mai-Frühstück

Sonntag, 04.05.,
von 11 bis 14 Uhr

Delicatessen und leckere Sachen – alles, was das Herz begehrt, vom Käsebrötchen bis zur Pizza, vom sauren Gürkchen bis zum Obstsalat. Je nach Laune der KöchInnen gibt’s auch mal Waffeln, Rührei, Pfannkuchen oder sonstige Schmankerln. Immer wieder neu, es lohnt sich also, öfter mal reinzugucken.

Das Frühstücksteam würde sich übrigens derzeit über Verstärkung freuen. Bei Interesse: Mail an oeffentlichkeit-undhierdas@einsetzen-veb-siegen.de.

Probe des VEB Chor

Dienstag, 06.05.14 um 19:30 Uhr

Folgetermine: 20.05. | 03.06. | 17.06. | 01.07.

www.veb-chor.de

Egbert Dozekal: „Kontrolle der Sozialfälle“ oder „Hilfe für die Ausgegrenzten“?

GEGEN-UNI, SoSe 2014: Kritische Sozialarbeit / Kritische (Sozial)Pädagogik

Eine Veranstaltung des Sozialistischen Büro Siegen

Donnerstag, 08. Mai 2014  um 19:00 Uhr

„Sozial“ motiviert sind irgendwie alle, die ein Studium der Sozialen Arbeit beginnen. Sie wollen „mit Menschen arbeiten“ und ihnen in Notlagen „helfen“ – und das nicht ehrenamtlich in ihrer Freizeit, sondern in einem anerkannten Beruf. Dass dafür guter Wille alleine nicht reicht, es auf die Kenntnis des gesellschaftlichen Auftrags und das Erlernen der richtigen Techniken im Umgang mit den hilfsbedürftigen „Klienten“ ankommt, davon gehen sie aus. Was also müssen Studierende der Sozialen Arbeit lernen, bis ihre diffuse Motivation, „Menschen zu helfen“ zur professionellen Hilfe und mit einem akademischen Abschluss berufsfähig wird?

Der Studiengang führt ein in das Tätigkeitsfeld, den Auftrag und die Methoden der Sozialen Arbeit.

Das Tätigkeitsfeld sind „Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung (Sozialpädagogik), Menschen in krisenhaften Lebenslagen (Sozialarbeit) und Menschen in risikoreichen Lebensräumen (Gemeinwesenarbeit)“. Die modern „Klienten“ genannten Adressaten umfassen alles in allem ein breites Betätigungsspektrum „prekärer“ Existenzen, das das untere Drittel der Gesellschaft ausmacht und von verwahrlosten Jugendlichen, arbeitslosen Erwachsenen, verarmten Rentnern, nicht integrierten Ausländern bis zu Behinderten, Missbrauchsopfern, Drogenabhängigen, Straffälligen, Rechtsradikalen und gewalttätigen Fußballfans reicht. Jedem einzelnen von ihnen will die Soziale Arbeit „helfen“, mit seinen „Problemen“ zurechtzukommen. Bloß: stimmt die Diagnose, dass bei den Millionen „Sozialfällen“ eine mangelnde Kompetenz der Individuen zur Lebensbewältigung vorliegt, die durch „Hilfe zur Selbsthilfe“ gestärkt werden muss? Und auch dort, wo diese Diagnose durch einen kritischen Blick auf die Gesellschaft ergänzt wird: stimmt die Auffassung, dass mit mehr Sozialpolitik und weniger Ausgrenzung die vielen „Sozialfälle“ gar nicht sein müssten? Liegt da nicht das Urteil näher, dass das Heer von Sozialarbeitern und Sozialpädagogen Zeugnis ablegt von der Verelendung, die schon ein Kritiker aus den Zeiten des Manchester-Kapitalismus als Notwendigkeit dieser Produktionsweise erklärt hat?! Und drängt sich da nicht eher der Schluss auf, dass sich Sozialarbeiter und Sozialpädagogen mit ihrer Hilfe keineswegs überflüssig machen, sie nicht Armut und Not beenden, sondern Menschen in Armut und Not betreuen?!

Über den Auftrag der Sozialen Arbeit erfahren die Studierenden, dass sie vom Staat gegenüber ihren Klienten mit einem „doppelten Mandat“ ausgestattet sind, das sie auf „Kontrolle und Hilfe“ verpflichtet. Das bildet den Auftakt zur Reflexion, wie schwierig und problematisch die Soziale Arbeit ist, weil sie einem „handlungslogischem Dilemma“ unterliegt, wenn der Sozialarbeiter einerseits ein mit Kontrollmacht ausgestatteter Staatsfunktionär ist, der dem Gemeinwesen seine Probleme vom Hals schaffen soll, die es mit den „Randgruppen“ hat, andererseits ein Helfer ist, der den „Sozialfällen“ beistehen will, ihre Probleme zu bewältigen. Könnte man dem nicht eine frühe Klarstellung über das spätere berufliche Tätigkeitsfeld entnehmen? Nämlich, dass Soziale Arbeit nicht mehr und nicht weniger als eine Alternative im Umgang des Staates mit seinen „Randgruppen“ ist, die wie seine rechts-, polizei- und sozialstaatlichen Druck- und Erpressungsmittel die menschlichen Problemfälle kontrollieren, also dafür sorgen soll, dass sie sich nicht störend bemerkbar machen; aber anders als Polizisten und Richter Sozialarbeiter den staatlichen Zwang zu gesellschaftskonformem Verhalten ganz zwanglos realisieren und den von ihnen betreuten Klienten helfen sollen, sich (wieder) als nützliche Gesellschaftsmitglieder zu betätigen?!

Die Vermittlung von Handlungs- und Methodenkompetenz macht den Hauptbestandteil des Studiums aus. Man wird mit dem Leitgedanken der Profession bekannt gemacht, demzufolge das wichtigste Instrument des Sozialarbeiters er selbst ist. Damit die Sozialfälle, die in den allerwenigsten Fällen auf den Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen gewartet haben, seine Hilfe auch annehmen und sich zugänglich für seinen Rat zeigen, braucht es Vertrauen auf und in seine Person. Also muss er „Empathie“ schulen, sprich seine Fähigkeit zur glaubhaften Anbiederei. Er übt sich in Reflexion und Selbstreflexion über das richtige Verhältnis von „Nähe und Distanz“, damit man nah genug am Klienten dran ist, um sein Gehör zu finden, aber auch fern genug, um den sozialstaatlichen Auftrag, der durchgesetzt sein will, nicht aus den Augen zu verlieren. Demselben Ziel dienen die mannigfaltigen „Handlungsmethoden“ und diversen „Coaching Techniken“, die man erlernen muss. Nur: sind sie nicht allesamt ein Zeugnis für die Zumutung, die im Ethos der Profession steckt, nämlich mit ihrer „Hilfe zur Selbsthilfe“ die Sozialfälle auf die Bewährung in eben der kapitalistischen Konkurrenz um Arbeit und Einkommen zu verpflichten, die sie hat scheitern lassen?!

Der Vortrag will die kritischen Urteile ausführen, die ein unvoreingenommener Durchgang durch das Studium zutage fördert - über die dort gelernten Ideologien, über die spätere Berufspraxis und über den Kapitalismus und den modernen Sozialstaat mit seinem Bedarf an Absolventen der Sozialen Arbeit.

Zur Person:
Prof. Dr. Egbert Dozekal unterrichtet Gesellschaft, Ökonomie, Sozialstaat und Erlebnispädagogik in der sozialen Arbeit an der Fachhochschule Frankfurt

Kackschlacht + Hans-Dieter X

Deutschpunkkonzert

Freitag 09.05. 14 Einlass ab 20:00 Eintritt: 6-8 €

Kackschlacht (Braunschweig) http://kackschlacht.tumblr.com/

flyerfinal090414.jpg

Veganer Kochkurs

Ein Workshop für gesundes, nahrhaftes und leckeres Essen ohne tierische Produkte.

Anmeldungen bitte unter: Veganerkochkurssiegen@web.de.
Wer eine E-mail zurück erhält ist automatisch in der entsprechenden Teilnehmerliste aufgeführt .

www.facebook.com/Veganerkochkurssiegen

veganerkochkurssiegen.de.tl

Samstag, 10.05. ab 16:00 Uhr
Teilnahmebeitrag: 8 - 12 Euro

Mai-Plenum

Sonntag, 11. Mai 2014
18:00 Uhr

Pflichtveranstaltung (echt!) für VeranstalterInnen und die, die welche werden wollen. Ebenso für Gruppen, die im VEB tagen, proben oder sonstwas möchten.

Früh genug dran denken!

(Und genug Sitzfleisch mitbringen, um noch da zu sein, wenn ihr drankommt. Normalerweise dauert das nicht sooo lange, aber reinkommen, “hallo, ich will was machen” sagen und mit dem Segen des Plenums wieder abhauen ist nicht!)

… ist aber im Café, gibt also auch was zu trinken, wenn’s ganz schwer zu ertragen ist. Prost!

Vortrag zur politischen Situation in der Ukraine

mit Henning Mächerle

Dienstag, 13. Mai 2014  ab 19:00

Kai Degenhard Akustikkonzert

Kai Degenhard spielt Lieder von Franz Joseph Degenhard.

Dienstag 13.05.2014 ab 21:00 Eintritt: 5 Euro

Sleaford Mods

Furious raw faux hip hop punk for the working class

Mittwoch, 14. Mai 2014 ab 20:00 Uhr

slm.jpg

Am 14.05 ist es soweit: “everybody’s new UK darlings”(X-Mist) die Sleaford Mods treten im Rahmen ihrer “Divide and Exit”-Tour in Siegen im VEB auf. Die Band wird mit neuer LP und vier neuen 7inches (u.a. mit dem grandiosen Song “Jolly Fucker”) im Gepäck am Start sein. Lasst euch überraschen & don’t miss them!!!

“Rants and raps paired with sparse drum-beats and bass-sounds. As references to their sound, you may cite names like LAST POETS(!), GIL SCOTT-HERON or JOHN COOPER CLARKE, as well as the SEX PISTOLS, THE FALL, or early THE STREETS/Mike Skinner… All of that, and then again now for something completely different. Not to forget their savage poetic knocks (against the music-scene and industry, and all that consumerish crap of today). “Agit-Punk-Rap’n'Rant” maybe? Punk (as fuck) made with the means of Hip-Hop.”

“Sleaford Mods are the product of Britain’s harsh reality. It’s a punk band that, by lack of sympathy for the human race, replaced its menbers by a laptop. Their songs are fueled with working class philosophy, the vibe is bleak.” (Kraak-Festival Belgien)

links:
sleafordmods.com/
sleafordmods.bandcamp.com/
http://www.facebook.com/pages/sleaford-mods/26096708735
www.x-mist.de

Tickets ab März erhältlich bei VEB Konzerten und in der Buchhandlung BÜCHERKISTE in Siegen-Weidenau

Offene Theke der LA Siegen

Mit Vortrag zum Thema Antiziganismus

Donnerstag 15.05.14 ab 20:00

Drum’n'Bass Konzert und Party: HSL

Abschieds_Flyer3_kl.jpg

HSL Abschlusskonzert + DJ

Samstag, 17. Mai 2014  ab 20:00, Eintritt: 5-7 Euro

Phillip Becher: Rechtspopulismus

Vortrag und Buchvorstellung

Montag, 19. Mai 2014 um 19:30 Uhr

Im Vorfeld der in 28 Staaten anstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament und der zeitgleich stattfindenden kommunalen Abstimmungen in zehn deutschen Bundesländern macht vor allem ein Segment des Parteienspektrums, welches im Allgemeinen als “rechtspopulistisch” bezeichnet wird, von sich reden. Politikerinnen und Politiker wie Marine Le Pen, die mit ihrer Front National bei den jüngsten französischen Gemeindewahlen erfolgreich antrat, oder Geert Wilders, der bis vor zwei Jahren noch die Amsterdamer Mitte-Rechts-Regierung tolerierte, werden mit dem Begriff assoziiert. Als vermeintliche Quelle gesellschaftlicher Probleme benennen die Rechtspopulisten häufig Zuwanderer und Muslime und bieten “law and order”-Lösungen an.

Wie aber ist dieser rechter “Populismus”, der besonders seit den Krisenerscheinungen Ende des vergangenen Jahrzehnts durch die politische Landschaft geistert, unterhalb der Oberfläche seiner eigenen Agitation zu charakterisieren? Und wie ist es um ihn in der Bundesrepublik, wo seit Neuestem vor allen Dingen die “Alternative für Deutschland” mit dem Phänomen assoziiert wird, bestellt?

Mit einem Fokus auf Akteure, die sich hierzulande anschicken eine bundesdeutsche Version des Rechtspopulismus an den Start zu bringen, aber auch mit Hinblick auf dessen potentielle Partner in anderen Ländern soll insbesondere mit Hinblick auf die bevorstehenden Wahlgänge das rechte europäische Panorama entfaltet und analysiert werden.

Phillip Becher, M.A., Sozialwissenschaftler, arbeitet zur Zeit an der Universität Siegen. Im Rahmen der Reihe Basiswissen Politik/Geschichte/Gesellschaft/Ökonomie des Kölner PapyRossa-Verlags veröffentlichte er den Band zum Thema Rechtspopulismus. Phillip Becher ist Mitglied der VVN-BdA Siegerland-Wittgenstein.

Das Buch ist in der Buchhandlung Bücherkiste in Siegen-Weidenau erhältlich.

Interview mit Phillip Becher auf hintergrund.de vom 21. Juni 2013.

Eine Veranstaltung der VVN-BdA Siegerland-Wittgenstein.

Probe des VEB Chor

Dienstag, 20.05.14 um 19:30 Uhr

Folgetermine: 03.06. | 17.06. | 01.07.

www.veb-chor.de

Filmabend: “Clavigo”

Filmabend:”Clavigo”

Mittwoch, 21. Mai 2014  ab 20:00

FSR GG LaBaMa - Party

Samstag, 23. Mai 2014 ab 22:00 Uhr, Eintritt: 5-7 Euro

Lesung zu Erich Mühsam

Sonntag 25.05. 14 ab: TBA

Veganer Kochkurs

Ein Workshop für gesundes, nahrhaftes und leckeres Essen ohne tierische Produkte.

Anmeldungen bitte unter: Veganerkochkurssiegen@web.de.
Wer eine E-mail zurück erhält ist automatisch in der entsprechenden Teilnehmerliste aufgeführt .

www.facebook.com/Veganerkochkurssiegen

veganerkochkurssiegen.de.tl

Dienstag, 27.5 ab 16:00 Uhr
Teilnahmebeitrag: 8 - 12 Euro

Vegane Volxküche der Superlative

27.05.14 ab 19:05

Mexican Wolfboys + Borderline Society

Rock’n'Roll-Punk & Punkabilly Konzert

Mittwoch 28.5.14 ab 20:00 Eintritt: 5-7 Euro

Hardcore-Punk-Garage Theke

flyerthekefreitagneu.jpg

Chopped off Shows presents: Punk Garage & HC

Freitag 30.05.14 ab 20:00

Juni-Frühstück

Sonntag, 01.06.,
von 11 bis 14 Uhr

Delicatessen und leckere Sachen – alles, was das Herz begehrt, vom Käsebrötchen bis zur Pizza, vom sauren Gürkchen bis zum Obstsalat. Je nach Laune der KöchInnen gibt’s auch mal Waffeln, Rührei, Pfannkuchen oder sonstige Schmankerln. Immer wieder neu, es lohnt sich also, öfter mal reinzugucken.

Das Frühstücksteam würde sich übrigens derzeit über Verstärkung freuen. Bei Interesse: Mail an oeffentlichkeit-undhierdas@einsetzen-veb-siegen.de.

Probe des VEB Chor

Dienstag, 03.06.14 um 19:30 Uhr

Folgetermine: 17.06. | 01.07.

www.veb-chor.de

Lesung: Gegenuni

Dienstag, 05. Juni 2014  ab 19:00

Juni-Plenum

Sonntag, 08. Juni 2014
18:00 Uhr

Pflichtveranstaltung (echt!) für VeranstalterInnen und die, die welche werden wollen. Ebenso für Gruppen, die im VEB tagen, proben oder sonstwas möchten.

Früh genug dran denken!

(Und genug Sitzfleisch mitbringen, um noch da zu sein, wenn ihr drankommt. Normalerweise dauert das nicht sooo lange, aber reinkommen, “hallo, ich will was machen” sagen und mit dem Segen des Plenums wieder abhauen ist nicht!)

… ist aber im Café, gibt also auch was zu trinken, wenn’s ganz schwer zu ertragen ist. Prost!

Probe des VEB Chor

Dienstag, 17.06.14 um 19:30 Uhr

Folgetermine: 01.07.

www.veb-chor.de

Gegenuni: Podiumsdiskussion zu Kritischer Sozialer Arbeit und LA Siegen

Gegenuni: Podiumsdiskussion zu Kritischer Sozialer Arbeit und Theke der Linken Aktion Siegen

Samstag, 19. Juni 2014  ab 19:00

Offene Theke der LA Siegen

Donnerstag 19.06.14 ab 20:00

Lost Girls + Support

Garage Rock/Post-Punk Konzert

Freitsg 20.06.14 ab 20:00 Eintritt: 5-7 Euro

Techno/Electro Party

21.06.14 ab 22:00 Eintritt: 6 Euro

Vegane Volxküche der Superlative

24.06.14 ab 19:05

Probe des VEB Chor

Dienstag, 01.07.14 um 19:30 Uhr

Folgetermine: Bald erfahrt ihr, wie es nach der Sommerpause weiter geht. Einen schönen Sommer wünschen wir Euch!

www.veb-chor.de

Juli-Frühstück

Sonntag, 06.07.,
von 11 bis 14 Uhr

Delicatessen und leckere Sachen – alles, was das Herz begehrt, vom Käsebrötchen bis zur Pizza, vom sauren Gürkchen bis zum Obstsalat. Je nach Laune der KöchInnen gibt’s auch mal Waffeln, Rührei, Pfannkuchen oder sonstige Schmankerln. Immer wieder neu, es lohnt sich also, öfter mal reinzugucken.

Das Frühstücksteam würde sich übrigens derzeit über Verstärkung freuen. Bei Interesse: Mail an oeffentlichkeit-undhierdas@einsetzen-veb-siegen.de.

Juli-Plenum

Sonntag, 13. Juli 2014
18:00 Uhr

Pflichtveranstaltung (echt!) für VeranstalterInnen und die, die welche werden wollen. Ebenso für Gruppen, die im VEB tagen, proben oder sonstwas möchten.

Früh genug dran denken!

(Und genug Sitzfleisch mitbringen, um noch da zu sein, wenn ihr drankommt. Normalerweise dauert das nicht sooo lange, aber reinkommen, “hallo, ich will was machen” sagen und mit dem Segen des Plenums wieder abhauen ist nicht!)

… ist aber im Café, gibt also auch was zu trinken, wenn’s ganz schwer zu ertragen ist. Prost!

Offene Theke der LA Siegen

Donnerstag 17.7. ab 20:00

Vegane Volxküche der Superlative

“Alerta!
Wir setzen dem Siegener Einheitsbrei erneut kulinarischen Widerstand entgegen & verpflegen unsere Mitstreiter/innen für einen bunteren Alltag weiterhin mit kräftespendendem veganen Essen in preislicher Kirchenmausklasse.
Diesmal könnt ihr euch an Folgendem gütlich tun:
Sämigste Maissuppe
Selbstgebackenes zartknusperndes Brot mit Kräutern
Frühlingsfrischer Salat mit gerösteten Kernen
…und zum Abschluss..TIRAMISU.
Auch am 22ten kostet das Ganze lediglich 3 EURO für ein hemmungsloses ALL- YOU- CAN- EAT.

Dienstag 22.07.14 ab 19:05

August-Frühstück

Sonntag, 03.08.,
von 11 bis 14 Uhr

Delicatessen und leckere Sachen – alles, was das Herz begehrt, vom Käsebrötchen bis zur Pizza, vom sauren Gürkchen bis zum Obstsalat. Je nach Laune der KöchInnen gibt’s auch mal Waffeln, Rührei, Pfannkuchen oder sonstige Schmankerln. Immer wieder neu, es lohnt sich also, öfter mal reinzugucken.

Das Frühstücksteam würde sich übrigens derzeit über Verstärkung freuen. Bei Interesse: Mail an oeffentlichkeit-undhierdas@einsetzen-veb-siegen.de.

Offene Theke der LA Siegen

Donnerstag 21.08. ab 20:00

Youth Avoiders + Support

High-Speed Oldschool Hardcore-Punk aus Paris

Freitag 29.08.14 ab 20:00 Eintritt: 5-7 Euro

September-Frühstück

Sonntag, 07.09.,
von 11 bis 14 Uhr

Delicatessen und leckere Sachen – alles, was das Herz begehrt, vom Käsebrötchen bis zur Pizza, vom sauren Gürkchen bis zum Obstsalat. Je nach Laune der KöchInnen gibt’s auch mal Waffeln, Rührei, Pfannkuchen oder sonstige Schmankerln. Immer wieder neu, es lohnt sich also, öfter mal reinzugucken.

Das Frühstücksteam würde sich übrigens derzeit über Verstärkung freuen. Bei Interesse: Mail an oeffentlichkeit-undhierdas@einsetzen-veb-siegen.de.

Offene Theke der LA Siegen

Donnerstag 18.09. ab 20:00

Mindplague

Metal/Hardcore Konzert

Donnerstag 02.10.14 Einlass:20:00 Eintritt:5-7 Euro