Deckel schon bezahlt?

Seite >>

Kalkavé // Antenna // Henchman

Donnerstag, 22.02.2018 ab 20 Uhr

Eintritt: 6-8€
Einlass: 20 Uhr

Ganz große Kunst kommt in den fiesen Wintertagen aus den Metropolen des Avantgardismus auf unser frostiges Siegerland zugerollt.



Kalkavé ballern schnittigen Screamoschranz mit wohl dosierten Herz- und Nackenschmerzattacken.
https://kalkave.bandcamp.com/releases

Antenna spielen latent verschnörkelten Deutschpunkjazz mit eingängigen und tiefgründigen Messages.
https://antennapunkband.bandcamp.com/

Henchman rasieren mit groovigem energischem Stonernoise und einer Rasiermesserspitze Vonallemetwas.
https://henchman.bandcamp.com/

Der "Ideologiekritische Stammtisch"

Mittwoch, 28.02.2018 ab 19 Uhr

Thema dieses Abends soll "Das Finanzkapital" sein.

Was aber ist "Finanzkapital" überhaupt? Viele Mythen, Legenden und gefährliches Halbwissen scheinen den Begriff allein schon zu umkreisen, häufig ist er Gegenstand von Formen der Kapitalismuskritik die kaum noch auf materialistischer Basis zu beruhen scheinen und zu oft die Grenzen zur Verschwörungstheorie überschreiten.

Können Banken Geld machen? Welche Funktion erfüllen denn "Finanz und Kredit" innerhalb kapitalistischer Produktionsverhältnisse?

Tatsächlich kennen weder Karl Marx noch Friedrich Engels ein "Finanzkapital", der Begriff geht vielmehr auf den Austromarxisten Rudolf Hilferding zurück, der fast 30 Jahre nach Marx' Tod seine These zum Finanzkapital in einem gleichnamigen Buch veröffentlichte.

Bei Marx gab es lediglich das sogenannte "Geldkapital" von dem das "Zinskapital" und "Bankkapital" nur spezielle Erscheinungsformen darstellen. Aber hat sich das Verhältnis von Geldkapital zu Industriekapital, öffentlicher zu privater Finanzwirtschaft seit den Zeiten von Marx & Engels tatsächlich so grundsätzlich verändert und muss die "Kritik der politischen Ökonomie" an dieser Stelle dringend aktualisiert werden?

Ohne eine Beschäftigung mit dem Problem was Geldkapital , was Zins und letztendlich was "Wert" überhaupt darstellen werden sich diese Fragen vermutlich nicht zufriedenstellend klären lassen...

http://slideplayer.org/slide/210104/

1 Year Bambule

Samstag, 03.03.2018 ab 23 Uhr

Eintritt: 6 Euro

Zeit die Katze aus dem Sack zu lassen. 1 Jahr Bambule ist vorüber, 2 Locations, 3 mal absoluter Abriss, 3 mal hundert Prozent Handarbeit. Wir haben viele Eindrücke gewonnen, Leute kennen gelernt, eine ganze Menge Spaß gehabt und hoffentlich noch mehr Spaß verbreiten können.

Spätestens seit dem Wahnsinn im VEB, das sich in der Feuertaufe als neue Heimat für uns mehr als bewährt hat, sollte jedem klar sein, dass Siegen Bock auf Techno hat und verdammt noch mal auch Techno kann. Wann hat man sonst schon mal eine noch mehr als belebte Tanzfläche in den Mittagsstunden im Schatten des Krönchen erlebt? Das war einfach nur großes Kino und der absolute Treibstoff genau so weiterzumachen, wie wir begonnen haben! Druckvoll, bunt und abgedreht!
Und was eignet sich da besser um das letzte Jahr Revue passieren zu lassen und unseren Geburtstag zu feiern als den nächsten großen Schlag mit Euch zu veranstalten?



Dieses mal wird es zum ersten mal ein externes Booking geben. Mit Tezz Mukke aus Köln haben wir einen Mann an Bord, der definitiv weiß was er tut. Zahlreiche Gigs in und um Köln, beispielsweise auf Warehouse Partys sollten genug Anlass geben diesem jungen Mann Gehör zu schenken.

Außerdem geben wir wieder zwei jungen Gesichtern die Chance ihre Musik vor Publikum zu spielen. Ihr dürft gespannt sein, das wird fett!

Alles weitere bleibt beim Alten.
6 Taler für jeden. Ab 23 Uhr. VEB. Bis keiner mehr kann.

LINE-UP:
Tezz Mukke // Pirates of Cologne // Köln
Bing // Bambule // Siegen
Kosel // Bambule // Siegen
Oskar // Mental Techno // Siegen
Alex K. // Bambule // Siegen
Banjo // Bambule // Siegen
Silent M b2b Husky // Freudenberg

RaBauKi Theke

Mittwoch, 07.03.2018 ab 20 Uhr

Offene Theke von und mit RaBauKi. Jeden ersten Mittwoch im Monat!

Fotzenfest 2018

Freitag, 09.03.2018 ab 22 Uhr

FOTZENFEST 2018

Zum diesjährigen internationalen Frauen*kampftag wollen die Fotzen wieder feiern!

Mucke, Drinks & Feminismus.
Party, Liebe & Solidarität.
Wird gut.

Save the date!

More tba.

Reminder: Hier wird solidarisch gefeiert!
Wer andere bedrängt, diskriminiert oder sich wie ein Arsch benimmt, fliegt raus!
Wer Hilfe braucht, findet ein offenes Ohr an der Theke.
Es regiert die Fotzenpolizei!

März Plenum

Sonntag, 11.03.2018 um 18 Uhr

Pflichtveranstaltung (echt!) für Veranstalter*innen und die, die welche werden wollen. Ebenso für Gruppen, die im VEB tagen, proben oder sonstwas möchten.

Früh genug dran denken!

(Und genug Sitzfleisch mitbringen, um noch da zu sein, wenn ihr drankommt. Normalerweise dauert das nicht sooo lange, aber reinkommen, “hallo, ich will was machen" sagen und mit dem Segen des Plenums wieder abhauen ist nicht!)

Ist aber im Café, gibt also auch was zu trinken, wenn`s ganz schwer zu ertragen ist. Prost!

DISTASTE + LMDA + RAVAGED

Mittwoch, 28.03.2018 ab 20 Uhr

Eintritt: 6-8 €
Einlass 20:00 Uhr
Beginn 21:00 Uhr (echt!)



DISTASTE (death/grind) linz, austria
die österreicher sind seit 2000 unterwegs und haben seit dem schon einige tonträger rausgehauen. hier erwartet euch nicht der x-te discharge klon, sondern brutal death metal meets grindcore. totales brett!
https://distastegrind.bandcamp.com
https://www.facebook.com/distastegrind

LMDA (powerviolence/doom) strassbourg, france
das trio serviert powerviolence, genau wie er sein muss! düstere, schleppende doom-parts treffen auf rasend schnelle und tight gespielte knüppelpassagen. unglaublich gute live band!
https://lmdapowerviolence.bandcamp.com
https://www.facebook.com/lmdaband

RAVAGED (grind/hc) köln
hier gibt es wütenden, grindigen hardcore der noch genug punk in sich hat! mit im gepäck die erste vinyl veröffentlichung!
https://ravagedpunx.bandcamp.com
https://www.facebook.com/ThisisRavaged

Facebook

RaBauKi Theke

Mittwoch, 04.04.2018 ab 20 Uhr

Offene Theke von und mit RaBauKi. Jeden ersten Mittwoch im Monat!

Junkfest II

Samstag, 07.04.2018 ab 17:30 Uhr

MORE JUNK FOR THE PUNX!!!

Eintritt: 13 € regulär / 8 € für unter 18jährige (mit Ausweis)

Siegens klebrigstes Punkfestival geht in die zweite Runde! Schweiß, Exzess, Gummipommes und 7 Bands aus Deutschland, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden erwarten euch im VEB beim JUNKFEST Nr. 2.

Weitere Infos, Fotos, Videos zum Festival bei Petty Punkshows!



LINE-UP:

MARCH aus Breda (NL)
Rotziger Punkrock mit Frauengesang, der ein Distillers-Comback überflüssig macht
Hören: https://marchofficial.bandcamp.com/
Kucken: https://www.youtube.com/watch?v=LKoRo2WhbIs

Midrake aus Bern (SUI)
Ramones-mit-Weezer-Cocktail ohne dämliches Obst
Hören: https://midrake.bandcamp.com/releases
Kucken: https://www.youtube.com/watch?v=q1JCd7LvHDU

All Aboard! aus Mönchengladbach
Melodischer Punkrock für alle Lebenslagen
Hören: https://allaboard.bandcamp.com/
Kucken: https://www.youtube.com/watch?v=eipQiFYdy28

Captain Kaiser aus Kempen (BE)
Belgischer Bier-Punk
Hören: https://captainkaiser.bandcamp.com/releases
Kucken: https://www.youtube.com/watch?v=5iEG0ZQsQ1Y

NEON BONE aus Münster
Pop-Punk für hoffnungslose Romantiker
Hören: https://neonbone.bandcamp.com/
Kucken: https://www.youtube.com/watch?v=sYaE4TcbEMU

Lifewentpear aus Köln
Wie wenn Leatherface und Hot Water Music Sex hätten
Hören: https://lifewentpear.bandcamp.com/releases
Kucken: https://www.youtube.com/watch?v=ocP73-8Nm4k

Frozen Acid aus Lennestadt
Reibeisenpunk ausm Sauerland
Hören: https://frozenacid.bandcamp.com/
Kucken: https://www.youtube.com/watch?v=mAFoufaWPP8

April Plenum

Sonntag, 08.04.2018 um 18 Uhr

Pflichtveranstaltung (echt!) für Veranstalter*innen und die, die welche werden wollen. Ebenso für Gruppen, die im VEB tagen, proben oder sonstwas möchten.

Früh genug dran denken!

(Und genug Sitzfleisch mitbringen, um noch da zu sein, wenn ihr drankommt. Normalerweise dauert das nicht sooo lange, aber reinkommen, “hallo, ich will was machen" sagen und mit dem Segen des Plenums wieder abhauen ist nicht!)

Ist aber im Café, gibt also auch was zu trinken, wenn`s ganz schwer zu ertragen ist. Prost!