Frühstück, immer am 1. Sonntag im Monat, 11 Uhr

80 Jahre Antifaschistische Aktion

Ein Vortrag zur Geschichte der Antifaschistischen Aktion
von Bernd Langer.

Sonntag, 11. November 2012 um 18.30 Uhr

Heute sind die Doppelfahnen der Antifaschistischen Aktion das wohl am häufigsten genutzte Symbol der außerparlamentarischen, linken Bewegung. Es findet szeneübergreifend Verwendung, grenzt vom staatstragenden Antifaschismus ab und steht in einer militanten Tradition. Dabei sind Antifas und Autonome keineswegs identisch, auch wenn die Medien das gern so darstellen. Vor allem aber ist die Antifaschistische Aktion als solche schon viel älter.

Propagiert wurde sie erstmals am 26. Mai 1932 in der »Roten Fahne«, dem Zentralorgan der KPD. Damals gab es weder Autonome noch eine Antifa, wie wir sie heute kennen. Wie also hängt das alles zusammen?

Mehr über Bernd Langer: Biografische Notizen

www.kunst-und-kampf.de

Zum Vergrößern: Mausklick rechts und “Grafik anzeigen”

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der DKP Siegen und der VVN-BdA Siegerland-Wittgenstein.